Kolumbien: Hoffnungsträger unterstützt Kinder von Gefangenen. - Hoffnungsträger

Kolumbien

KOL
UM
BIEN

Kolumbien

KOL
UM
BIEN

Seit über einem halben Jahrhundert herrscht in Kolumbien ein bewaffneter Konflikt zwischen Rebellengruppen, Paramilitärs und Regierungstruppen. Kriminalität, Gewalt und Kriege dominieren die Geschichte Kolumbiens und leider auch den Alltag der Menschen. Etliche Familienväter sitzen in verheerenden Zuständen in überfüllten Gefängnissen. Leidtragende sind auch die Kinder und ihre Mütter. Mittellos und verzweifelt bleiben sie zurück. Darum setzt sich Hoffnungsträger in Kolumbien ein. Damit Menschen wieder Hoffnung haben!

HILFE FÜR
KINDER IN
NOT

Kinder von Gefangenen gehören in Kolumbien zu den Ärmsten der Armen. Es gibt hier kein soziales System oder stattliche Unterstützung für die Familien und die Kinder. Sie sind auf sich allein gestellt. In Kolumbien leben 165.000 Kinder, die einen Elternteil im Gefängnis haben.

Als Pate helfen

HOFFNUNG IN KOLUMBIEN

Yina ist Mutter von drei Kindern, ihr Mann sitzt im Gefängnis. Sie fühlte sich hoffnungslos, bis sie Hilfe bekam. Hoffnungsträger Patenkind hat das Leben der kleinen Familien nachhaltig verändert. Im Video seht ihr ihre berührende Geschichte.

Hoffnungsträger Patenkind in Kolumbien

KLEINE
HOFFNUNGS
TRÄGER

Hoffnungsträger Patenkind hilft den Kindern und Familien in Kolumbien nachhaltig. Durch die effektive Unterstützung in den Bereichen Bildung, Medizin, Ernährung und soziale Fürsorge werden Kinder in Not stark gemacht. Damit die Kinder Kolumbiens Hoffnungsträger einer neuen Generation in ihrem Land werden und die Chancen erhalten, die sie verdient haben.

Mit einer Patenschaft unterstützen