Jeder verdient eine zweite Chance – Christoph Zehender - Hoffnungsträger

Jeder verdient eine zweite Chance

JEDER
VERDIENT
EINE
ZWEITE
CHANCE

Jeder verdient eine zweite Chance

JEDER
VERDIENT
EINE
ZWEITE
CHANCE

Hoffnungsträger-Geschichten aus dem Seehaus und dem Rest der Welt.

Ein Buch von Christoph Zehendner. Erschienen im Brunnen Verlag.

Buch bestellen

Inhalt: Auf einen Blick.

Inhalt: Auf einen Blick.

00 Was uns an diesem Buch begeistert

01 Ich sehe das Gute in dir

02 Hoffnung für harte Köpfe und verstockte Herzen

03 Die Last der Vergangenheit

04 Jorge und die Party im Himmel

05 Im Herzen viel Platz fürs Seehaus

06 Endlich bin ich wertvoll

07 Ein Ultra auf Abwegen

08 Wie kleine Mädchen große Jungs verändern können

09 Die Firma und die Familie

10 Die Kinder der Gefangenen

11 Der Beschützer

12 Niemand nimmt mir mein Lächeln

13 Freunde fürs Leben

14 Inzwischen sind wir wie Geschwister

15 Die verpasste Chance

16 Hoffnung für das Dorf der traurigen Gesichter

17 Ab jetzt bin ich dein Buddy

18 Ein Stückchen Paradies im Vorhof zur Hölle

19 Eine ungewöhnliche Heimat für ungewöhnliche Menschen

20 Dankeschön, thank you, muchas gracias!

Zitate zum Buch

00 WAS UNS AN DIESEM BUCH BEGEISTERT

Vorworte u.a. von Ralf Rangnick, Judy Bailey, Michael Stahl und Martin Georg Cohn.

Mehr dazu

Kapitel 1

01 ICH SEHE DAS GUTE IN DIR.

Von Visionären, Seehaus-Jungs, Hoffnungsträgern und einer sehr guten Idee.

Mehr dazu

02 HOFFNUNG FÜR HARTE KÖPFE UND VERSTOCKTE HERZEN.

02 HOFFNUNG FÜR HARTE KÖPFE UND VERSTOCKTE HERZEN.

Wie Tobias Merckle seine Berufung und sein Lebenswerk entdeckte.

Mehr dazu

03 DIE LAST DER VERGANGENHEIT.

03 DIE LAST DER VERGANGENHEIT.

Peter.

Mehr dazu

04 JORGE UND DIE PARTY IM HIMMEL.

04 JORGE UND DIE PARTY IM HIMMEL.

Granada auf dem Weg zu einem „Dorf der Versöhnung“.

Mehr dazu

05 Im Herzen viel Platz fürs Seehaus.

05 Im Herzen viel Platz fürs Seehaus.

Familie Ludwig und ihre außergewöhnliche Vorgeschichte.

Mehr dazu

Sensibilisierung und Bildung

06 Endlich bin ich wertvoll.

Entdeckungen und Erfahrungen von Frauen im Hoffnungshaus.

Mehr dazu

07 Ein Ultra auf Abwegen.

07 Ein Ultra auf Abwegen.

© Andreas Weise

Gunnar.

Mehr dazu

08 Wie kleine Mädchen große Jungs verändern können.

08 Wie kleine Mädchen große Jungs verändern können.

Familie Bader kümmert sich um junge Strafgefangene.

Mehr dazu

09 Die Firma und die Familie.

09 Die Firma und die Familie.

Ein Erbe mit vielen Facetten.

Mehr dazu

10 Die Kinder der Gefangenen.

10 Die Kinder der Gefangenen.

Zu Besuch bei Familien, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Mehr dazu

11 Der Beschützer.

11 Der Beschützer.

Sedin.

Mehr dazu

12 Niemand nimmt mir mein Lächeln.

12 Niemand nimmt mir mein Lächeln.

Im Seehaus öffnen Opfer von Verbrechen Tätern die Augen.

Mehr dazu

13 Freunde fürs Leben.

13 Freunde fürs Leben.

Wie nach einem schlimmen Verbrechen ein starkes Zeichen von Versöhnung möglich wird.

Mehr dazu

14 Inzwischen sind wir wie Geschwister.

14 Inzwischen sind wir wie Geschwister.

Von freiwilligen Versuchskaninchen, extremen Ausnahmezuständen und gewaltigen Herausforderungen im Leonberger Hoffnungshaus.

Mehr dazu

15 Die verpasste Chance.

15 Die verpasste Chance.

© Patrick Junker

Bill hat seine Chance verpasst.

Mehr dazu

16 Hoffnung für das Dorf der traurigen Gesichter.

16 Hoffnung für das Dorf der traurigen Gesichter.

Nach einem schlimmen Massaker kämpfen die Inseldörfer „Palafitos“ um einen Weg in die Zukunft.

Mehr dazu

17 Ab jetzt bin ich dein Buddy.

17 Ab jetzt bin ich dein Buddy.

© Patrick Junker

Santoro.

Mehr dazu

18 Ein Stückchen Paradies im Vorhof zur Hölle.

18 Ein Stückchen Paradies im Vorhof zur Hölle.

Zu Besuch im berühmt-berüchtigten Gefängnis „Bellavista“.

Mehr dazu

19 Eine ungewöhnliche Heimat für ungewöhnliche Menschen.

19 Eine ungewöhnliche Heimat für ungewöhnliche Menschen.

Warum das Seehaus eine eigene Gemeinde gegründet hat.

Mehr dazu

20 Dankeschön, thank you, muchas gracias!

20 Dankeschön, thank you, muchas gracias!

Ein Buch ist definitiv kein „Ein-Mann-Unternehmen“.

Mehr dazu