Hoffnungshäuser Bad Liebenzell - Hoffnungsträger

Hoffnungshäuser Bad Liebenzell

Hoff
nungs
häuser
Bad
Lieben
Zell

Hoffnungshäuser Bad Liebenzell

Hoff
nungs
häuser
Bad
Lieben
Zell

Die beiden Hoffnugshäuser in Bad Liebenzell, die Hoffnungsträger mit der Liebenzeller Mission umgesetzt hat, sind inzwischen bewohnt. 32 Personen, darunter 19 Geflüchtete, führen hier einen gemeinsamen Lebensabschnitt. Die dreigeschossigen Häuser sind auf einem Grundstück der Liebenzeller Mission entstanden. Hoffnungsträger hat das Gelände gepachtet und die Baukosten für die beiden Häuser getragen. 

Unser Kooperationspartner

Studentisches Wohnen

Studentisches
Wohnen

Einen Teil der Wohnungen in Bad Liebenzell belegen Studierende der Internationalen Hochschule Liebenzell und der Interkulturellen Theologischen Akademie belegen. Schon jetzt engagieren sich rund 40 Studierende für Geflüchtete in Bad Liebenzell. Ein Mitarbeiter-Ehepaar der Liebenzeller Mission lebt als Familie mit im Haus und leitet das integrative Wohnprojekt.

Die Fakten

Die Fakten

Das Grundstück, auf dem sich die Hoffnungshäuser in der Hindenburgstraße befinden, hat eine Fläche von 1969 Quadratmetern.

Die beiden Gebäude bestehen jeweils aus 3 Vollgeschossen mit 5 und 6 Achsen.

In beiden Häusern zusammen gibt es insgesamt elf Wohnungen, in vier davon werden Einheimische untergebracht.

Die gesamte Wohnfläche beträgt rund 1000 Quadratmeter. Die Wohnung sind zwischen 43 und 140 Quadratmeter groß.

Bei voller Belegung können bis zu 50 Personen in den Hoffnungshäusern leben.

So entsteht ein Hoffnungshaus

So entsteht
ein
Hoffnungs
haus

Was im Video nur ein paar Sekunden dauert, braucht in Wirklichkeit sechs bis acht Monate. Damit ist der Bau eines Hoffnungshauses immer noch sehr schnell. Zu verdanken ist das der modellartigen Holzbauweise.

Hoffnungsstimmen

HOFFNUNGS
STIMMEN

Die Hoffnungshäuser mit ihrem integrativen Wohnkonzeptsind ein Leuchtturm in der Region. Damit ist nicht weniger gelungen, als die Quadratur des Kreises. - Norbert Weiser, Leiter des Dezernats Jugend, Soziales und Integration beim Landratsamt Calw.

So wie hier gemeinsam Dinge mit Leichtigkeit und Fröhlichkeit angepackt wurden, musste einfach etwas Gutes herauskommen. - Dietmar Fischer, Bürgermeister der Stadt Bad Liebenzell.

Die heutige Eröffnung ist ein Tag, der mich mit großer Freude erfüllt. Jeder hat seine Kompetenz eingebracht, damit Hoffnung an diesem Ort ganz konkret wird. - Marcus Witzke, Vorstand der Hoffnungsträger 

Hier lebt Hoffnung. Ich wünsche den Bewohnern und Mitarbeitern ein gutes Zusammenleben, immer im Bewusstsein, dass Christus dahinter und darüber steht. - Pfarrer Johannes Luithle, Direktor der Liebenzeller Mission.

Bei der Zusammenarbeit an den Hoffnungshäusern entstanden neue Allianzen und Freundschaften, die es sonst womöglich nie gegeben hätte. - Martin Auch, Missionsdirektor der Liebenzeller Mission.

Unsere Hoffnung

UNSERE
HOFFNUNG

"Mit dem Hoffnungshaus Bad Liebenzell möchten wir einen Beitrag zu Integration in Bad Liebenzell leisten. Das ist möglich, wenn Neu- und Alt-Liebenzeller aufeinander zugehen und voneinander lernen. Wir wünschen uns, dass dies in unserem Land an vielen Orten gelebt wird."

Ansprechpartner für integratives Wohnen im Hoffnungshaus Bad Liebenzell

ANSPRECH
PARTNER

Tobias Zinser

Standortleitung Hoffnungshaus Bad Liebenzell

tobias.zinser@liebenzell.org
07052 8849910

Sarah Zinser

Standortleitung Hoffnungshaus Bad Liebenzell

sarah.zinser@liebenzell.org

Dominic Schikor

Sozialarbeiter im Hoffnungshaus Bad Liebenzell

dominic.schikor@liebenzell.org

Traumaberatung in Bad Liebenzell

Trauma
beratung

Krieg und Gewalt in einem unsicheren Land zu erleben und eine lebensbedrohliche Flucht durchzustehen führt oft zu einem Trauma bei den Betroffenen. Auch danach kann sich noch viel ereignen, das überfordert und erschüttert. In Kooperation mit Seehaus e.V. besteht in Bad Liebenzell das Angebot, eine  Traumaberatung in Anspruch zu nehmen. Ansprechpartnerin ist Petra Mack, Telefon 0176/456 21 715, pmack@seehaus-ev.de.

Mehr Infos