Patenschaft Ravi Rao - Hoffnungsträger

Patenschaft stellt wichtige Weichen

Patenschaft
stellt wichtige
Weichen

Ravi Porträt

Welche entscheidenden Weichen eine Patenschaft für das Leben eines Kindes stellen kann, zeigt besonders eindrucksvoll das Beispiel von Ravi Rao, dem Vizepräsidenten des Hoffnungsträger-Partners Prison Fellowship International (PFI). Ohne die jahrelange Unterstützung eines Paten wäre er vermutlich nie der Armut in Indien entflohen und zu dem geworden, der er heute ist.

Ravi Rao wuchs mit neun Geschwistern in einer orthodoxen Hindu-Familie auf. Weil seine Eltern nicht genug Geld hatten, um ihre Kinder anständig zu versorgen, brachten sie ihn in ein christliches Waisenhaus. Dort lebte er auch mit Mädchen und Jungen zusammen, deren Vater im Gefängnis saß. Schließlich fand er einen Paten, der ihn 15 Jahre lang förderte. Rao schaffte einen guten Schulabschluss und legte damit den Grundstein für sein erfolgreiches Studium in Theologie, Leadership und Management.

Seit über 30 Jahren setzt er sich nun selbst für die Belange armer und verletzlicher Kinder auf der Welt ein. Bevor er den verantwortungsvollen Posten bei PFI übernahm, war er bereits für andere namhafte NGOs tätig.

Axel Jeroma

Jetzt Pate werden!