Hilfe zur Selbsthilfe - Hoffnungsträger

Chicken Farming schafft Perspektiven für Familien in Kambodscha

Mit dem Projekt "Chicken Farming" startet Hoffnungsträger in Kambodscha nachhaltige Hilfe, die Familien von Gefangenen auf ihrem Weg in die Selbstversorgung unterstützt.

Hilfe zur Selbsthilfe

Bei der Überlegung, wie Familien von Gefangenen nachhaltig unterstützt werden können, wird das Thema Mikro-Kredite immer relevanter. Denn für die Zukunft der Familien ist es wichtig, dass sie neben der täglichen Versorgung, die durch das Hoffnungsträger Patenprogramm unterstützt wird, Möglichkeiten erhalten, ein eigenes Einkommen zu generieren oder dieses aufzustocken.

Aus diesem Grund ist nach einer ersten erfolgreichen Testphase am 1. Oktober 2018 das Projekt „Chicken Farming“ gestartet. Es ist vorerst auf eine Laufzeit von einem Jahr angesetzt, danach wird über die Weiterführung entschieden. Das Projekt wird mit der Hoffnungsträger-Partnerorganisation Prison Fellowship Cambodia (PFC) umgesetzt.

Die Familien erhalten ein Starterkit für die Hühneraufzucht im Wert von 200 USD.

Chicken Farming in der Praxis

Zunächst erhalten 25 Familien durch ein geringes Darlehen Tiere und Materialien, die zur Hühneraufzucht benötigt werden. Hühner und Eier können von den Familien auf dem Markt und in der Nachbarschaft verkauft werden. Schon nach kurzer Zeit kann das Darlehen aus den Erträgen zurückgezahlt werden und das eigene Unternehmen wird gewinnbringend.

  • Insgesamt nehmen 25 Familien beim Chicken Farming-Projekt teil.
  • Die Familien werden von Mitarbeitern unterstützt, eine Landfläche von 5m x 5m für das Hühnergehege vorzubereiten.
  • Die Familien erhalten ein Starterkit für die Hühneraufzucht im Wert von 200 USD (ca. 176 EUR). Dieses beinhaltet: 55 Hühner, Futter für vier Monate, ein Hühnerhaus inkl. Materialien.
  • Die Familien müssen nur 50 USD pro Aufzucht zurückzahlen. Schon nach vier Aufzuchten ist das komplette Startkapital zurückgezahlt.
  • Bereits geimpfte und gesunde Hühner für Neuaufzuchten können bei der Hühnerfarm von Prison Fellowship Cambodia erworben werden.

"Familien erhalten die Chance, nicht mehr nur Empfänger zu sein, sondern selbst aktiv zu werden. Dabei werden sie geschult und von Profis begleitet. Stück für Stück zahlen sie das Starterkit zurück und ermöglichen so einen Kreislauf des Geldes, damit auch anderen Familien mit ihrer Hühnerzucht beginnen können." - Marcus Witzke, Vorstand Hoffnungsträger

Die Hühnerfarm von Prison Fellowship in Kambodscha. Von hier werden die Starterkits an die Familien verteilt.

Gewinnbringende Veränderung

Familien von Gefangenen, die am Hühneraufzucht-Programm teilnehmen, werden von Mitarbeitern von Prison Fellowship Cambodia unterstützt. Das gesponserte Projekt bringt positiven Einfluss:

  • 25 Familien erlernen die Techniken der Hühneraufzucht und teilen ihr Wissen mit anderen.
  • Die direkten Lebensbedingungen von 25 Familien werden verbessert.
  • Die Kinder erhalten dadurch ausreichend Schulmaterialien.
  • Die Kinder profitieren durch bessere eine Gesundheits- und Lebensmittelversorgung.
Wenn die Kücken aufgezogen sind, bringen Hühner und Eier gewinnbringende Erträge auf dem Markt.

Kleinunternehmer durch Hühneraufzucht

Diese Familie in Kambodscha (Foto unten links), zeigt Hoffnungsträger-Mitarbeitern bei ihrem Besuch stolz den hauseigenen Hühnerstall. Sie ist die erste Familie, die im Rahmen des Testlaufs am Vorhaben Chicken Farming teilgenommen hat. Inzwischen ist das Darlehen zurückgezahlt und die private Hühneraufzucht läuft.

“Wir finden die Hühneraufzucht toll, so können wir uns etwas dazu verdienen”, sagt Großmutter Rotha, die sich um die zwei Kinder Sov (11) und Viseth (15) kümmert. Der Vater der beiden Kinder sitzt im Gefängnis nahe der Grenze Vietnams, die Mutter ist fast nie zu Hause. Sie arbeitet ganztags, sechs Tage die Woche, um Geld für die Versorgung ihrer Kinder zu verdienen. Durch den Zusatzverdienst der Hühneraufzucht, kann sie hoffentlich schon bald weniger arbeiten und mehr Zeit bei ihren Kindern verbringen.

Diese Familie hat am Pilotprojekt Chicken Farming teilgenommen.
Der private Hühnerstall steht auf dem Gelände der Familie.

Projekte wie dieses unterstützen?

Projekte wie dieses unterstützen?

Jetzt für das Hoffnungsträger Patenprogramm spenden, um Kindern und Familien von Gefangenen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu helfen.

Jetzt spenden
Beitrag teilen: