Hoffnungshaus
patenschaft.

Mit einer Hoffnungshaus-Patenschaft zuverlässig Integration in Deutschland fördern: Werden Sie Wegbereiter und schenken Sie geflüchteten Menschen Hoffnung. Damit aus scheinbar Hoffnungslosen Hoffnungsträger werden.

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

Warum eine Patenschaft?

Hoffnungshaus-Patenschaften sind eine ganz besondere Form des Engagements. Anders als bei einer 1-zu-1-Patenschaft übernehmen Paten hier keine Patenschaft für eine Einzelperson (zum Beispiel für ein Kind), sondern für das Programm der integrativen Arbeit für Geflüchtete in Deutschland. Kurz gesagt: Eine Programmpatenschaft ist eine regelmäßige Spende, die den Betrieb und die Weiterentwicklung der Arbeit von Hoffnungsträger in den Hoffnungshäusern möglich macht. Programmpaten – oder: „Wegbereiter“ – helfen nachhaltig!

Für ihr Engagement erhalten Wegbereiter regelmäßige Informationen zum Programmfortschritt. Sie können an Veranstaltungen teilnehmen und Kontakte zu Bewohnenden und anderen Wegbegleitern knüpfen, sich mit ihnen austauschen und dabei wertvolle Erfahrungen machen. Als Wegbereiter leisten Sie einen Beitrag zu den Bildungsangeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, wie etwa Sprachkursen, Maßnahmen zur Arbeitsmarktintegration, Aktionen des interkulturellen und interreligiösen Austauschs, zur Förderung der Gemeinschaft und des täglichen Zusammenlebens sowie für die Koordination dieser Maßnahmen und für die unterstützende Sozialarbeit. All das bedeutet gelebte Integration.

Wegbereiter tragen durch ihre regelmäßigen Spenden zu einer sicheren Finanzierung und somit zur Integration bei!

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

DAS HOFFNUNGSHAUS KONZEPT.

Für Integration gibt es kein Drehbuch, aber ein bewährtes Wohnkonzept: das Hoffnungshaus. Die Hoffnungshäuser sind ein ganzheitliches, ökologisches und wirtschaftliches Konzept, das nah an den Menschen nachhaltig Veränderung bewirkt. Wegbereiter ermöglichen Geflüchteten Menschen wie Samira, dass sie nicht weiter am Rand, sondern inmitten der Gesellschaft leben. Wegbereiter fördern Integration durch Empowerment, Unterstützung, gelebtem Glauben im Alltag und Nächstenliebe und werden somit selbst ein wichtiges Mitglied in dieser lebendigen Gemeinschaft.

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

IHRE VORTEILE ALS WEGBEREITER.

Sie erhalten ein- bis zweimal jährlich aktuelle Informationen aus den Hoffnungshäusern.

Sie werden zu Veranstaltungen in die Hoffnungshäuser eingeladen: Hauskreis, Arbeitskreis, Gesprächsgruppen, Gebetsrunden etc.

Networking mit Menschen, denen Sozialarbeit, Integration, Gesellschaft, gelebte Nächstenliebe, interkultureller Austausch und interreligiöser Dialog am Herzen liegen.

Mit dem SEPA-Lastschriftmandat buchen wir den vereinbarten Patenbeitrag im von Ihnen festgelegten Intervall zuverlässig ab, so dass für Sie kein Aufwand entsteht.

Ihre Patenschafts-Beiträge sind im Rahmen der jeweils gültigen Steuergesetzgebung steuerlich absetzbar. Sie erhalten automatisch zu Jahresbeginn Ihre Spendenbescheinigung für das vergangene Jahr.

News
letter

Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte regelmäßig Infos zu aktuellen Projekten, News und vielem mehr.