Das bekommt dein Patenkind - Hoffnungsträger

Das bekommt dein Patenkind

Der Abschluss einer Patenschaft bedeutet: Schulsachen, Lebensmittelpaket, Betreuung für die Kinder von Strafgefangenen. Unsere Kollegen aus Kolumbien von Prison Fellowship Colombia (PFC) geben Einblicke, was das konkret bedeutet.

In Kolumbien sitzen zahlreiche Väter und Mütter im Gefängnis. Ihre Familien bleiben häufig auf der Strecke. Stigmatisiert und mit wenigen Mitteln kämpfen sie sich durch den Alltag. Durch Hoffnungsträger und eine Patenschaft werden sie aufgefangen und für das Nötigste wird dadurch gesorgt: medizinische Versorgung, ein Grundstock an Lebensmitteln, Unterstützung, damit die Kinder in die Schule gehen können, und soziale Fürsorge.

Was ist drin im Lebensmittelpaket? 

Sozialarbeiter vor Ort sehen, was die Familien brauchen und konsumieren. Alle vier Monate bekommen die Familien, die im Patenprogramm sind, ein Paket mit Lebensmitteln und Haushaltsgütern. Das Lebensmittelpaket orientiert sich an dem, was in der Regel in jedem kolumbianischen Haushalt vorhanden ist, zum Beispiel: Reis, Linsen, Zucker, Öl, Schokolade (um Trinkschokolade zuzubereiten), Nudeln, Milch, Kekse, Thunfisch, Salz, Mehl, Kaffee. Aber auch Hygienebinden für die Mütter und Windeln für Babys sind mit im Paket enthalten. Zudem gibt es immer wieder Unternehmen, die ihrerseits etwas dazugeben.

Sozialarbeiterin zeigt Hilfsgüter
Schulsachen, Essen und anderes bekommen die Familien – © Hoffnungsträger
Alba zeigt die Hilfsgüter hoch
Sozialarbeiterin Alba zeigt die Hilfsgüter – © Hoffnungsträger

Was ist drin im Schulpaket? 

Auch beim Schulpaket wird geschaut, was die Familien am Nötigsten brauchen und was sie entsprechend entlastet. Dazu gehören: Stifte, Anspitzer, Radiergummis, Lineal, Schere, Klebstift, ein Schreibblock und ein Heft.

Neben diesen Schreibutensilien brauchen viele Familien Unterstützung mit der Schuluniform oder einer Schultasche. Auch solche Dinge werden durch die Patenschaft gewährleistet.

Weitere Bedürfnisse 

Zu den dringendsten Bedürfnissen der Familien im Patenprogramm gehört auch, ein Dach über dem Kopf zu haben und in Sicherheit zu leben. Die Sozialarbeiter schauen, was die Familien brauchen, und ermöglichen z. B. die Ausbesserung des Daches, Renovierungsarbeiten am Haus oder den Kauf eines Bettes oder Schrankes. Häufig sind dazu allerdings weitere Spenden erforderlich.

Viele Familien leben in prekären Verhältnissen, Hoffnungsträger ermöglicht, die Grundbedürfnisse nach einem Dach und Sicherheit zu erfüllen

Sonstige Fürsorge 

Das Patenschaftsprogramm gewährleistet die psychologische Betreuung der Familien durch staatliche geprüfte Psychologen. Zudem gibt es auch spirituelle Begleitung.

Daneben spielt auch die juristische Unterstützung der Familien eine Rolle, da viele Angehörige nicht das Geld für einen Anwalt aufbringen können. Prison Fellowship Colombia (PFC) ist im Kontakt mit örtlichen Behörden, Gefängnissen und Anwälten und vermittelt bei Bedarf. Auch wenn die Kinder Unterstützung in der Schule brauchen, wie beispielsweise Nachhilfe, können sie diese einfordern. Sie wird meistens von Ehrenamtlichen in ihrer Freizeit geleistet.

Durch liebevolle Fürsorge der Sozialarbeiter werden die Kinder gestärkt

Die Rolle des Sozialarbeiters  

Für die Kinder ist der Besuch des Sozialarbeiters das absolute Highlight. Es gibt ihnen Zuversicht, Vertrauen und Schutz, da jemand regelmäßig nach ihnen schaut und alles in Bewegung setzt, damit sie so wenige Probleme wie möglich im Alltag haben. Bei ihren Besuchen bringen die Sozialarbeiter meist Geschenke mit oder laden zu Aktivitäten ein, die mit allen Kindern aus dem Programm in dem Einzugsbereich veranstaltet werden. Vor allen Dingen die Schulpakete mit den bunten Stiften kommen meist sehr gut bei den Kindern an.

Wie oft und wann die Lebensmittel- und Schulpakete gebracht werden, hängt davon ab, wo die Familie lebt und wie einfach/schwer es ist, dorthin zu kommen. Manche Familien kommen direkt zum Büro von PFC, bei anderen kommt der Sozialarbeiter zu den Familien nach Hause. Natürlich ist es aufwendiger und teurer, Familien, die weit entlegen wohnen, die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken – aber umso wichtiger. 


Durch eine Patenschaft kannst du das Leben von Familien und Kindern von Strafgefangenen auch langfristig unterstützen:

Schließe jetzt eine Patenschaft ab

Beitrag teilen: