Fabiolas Weg zurück in die Schule.

clarese clarese

· Veröffentlicht: ·

Patenprogramm

· 1 Min. Lesezeit

Als beide Elternteile im Gefängnis landeten, war die junge Fabiola plötzlich allein verantwortlich für sich und ihren jüngeren Bruder. Staatliche Hilfe und Verwandtschaft in der Nähe gab es nicht. Eine Patenschaft verändert alles.

Kinder sollen lernen, spielen, leben – nicht arbeiten

Als beide Elternteile im Gefängnis landeten, war die junge Fabiola plötzlich allein verantwortlich für sich und ihren jüngeren Bruder. Staatliche Hilfe und Verwandtschaft in der Nähe gab es nicht. Also verließ Fabiola die Schule und stellte sich an den Straßenrand, um Obst und Gemüse zu verkaufen. Das kleine Einkommen reichte gerade so zum Überleben.

Eine Patenschaft verändert die Situation für die Geschwister

Doch dann die schicksalhafte Kehrwende: Aset, ihr jüngerer Bruder, wird in das Patenkind-Programm von Hoffnungsträger aufgenommen und erhält seitdem durch die Unterstützung seines Paten Versorgung in lebenswichtigen Bereichen. Die Patenschaft hat nicht nur Asets Zukunft verändert, sondern auch Fabiolas Gegenwart. Sie kann nun wieder zur Schule gehen, genau wie ihr Bruder. Die alleinige Verantwortung lastet nun nicht mehr auf den Schultern des Mädchens. 

„Anfangs hat es sich komisch angefühlt, wieder zusammen aufzustehen und zur Schule zu gehen. Aber jetzt fühlt es sich gut an. Es bedeutet mir viel, dass es da einen Paten gibt, der an uns glaubt und uns unterstützt. Das gibt mir Kraft.” – Fabiola

 

Fabiola (links) und ihr Bruder haben nun einen Ansprechpartner vor Ort sowie Gemeinschaft mit anderen betroffenen Kindern.

HILF EINEM KIND IN AFRIKA: HOFFNUNG FÜR RUANDA

  • Etwa 200.000 Kinder von Gefangenen leben in Ruanda
  • 40 Prozent der ruandischen Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze
  • Ein Viertel der Kinder schließt die Grunschulausbildung nicht ab
  • Kinder und Familien von Gefangenen erhalten keine staatliche Unterstützung oder Sozialleistungen

Hoffnungsträger hilt Kindern und Familien von Gefangenen durch Patenschaften in lebenswichtigen Bereichen: Ernährung, Schule, Medizin, psychologische Unterstützung. Nimm dich einem Kind in Afrika an, schenke ihm Zukunft – werde Pate!

DIE KLEINE AUGUSTINE: EIN WAISENKIND BLEIBT NICHT LÄNGER ALLEIN.

„Ihr seid nicht vergessen“: Kehrtwende für junge Mutter Valerie.

Ida: Start in ein neues Leben.