Flucht und Integration: Hoffnungsträger in Deutschland. - Hoffnungsträger

Die Hoffnung hilft zuerst

DIE
HOFF
NUNG
HILFT
ZUERST

Die Hoffnung hilft zuerst

DIE
HOFF
NUNG
HILFT
ZUERST

Fremde werden Freunde. Das ist unsere Motivation für unsere Arbeit im Bereich Flucht und Integration. 

Fremde werden Freunde

FREMDE
WERDEN
FREUNDE

Menschen aus unterschiedlichen Hintergründen und mit unterschiedlichen Gaben suchen in Deutschland Schutz. Wir heißen sie willkommen. Mit offenen Armen. Mit einem Plan. Damit sie ihre Potentiale entfalten können und ein eigenständiges Leben mit Perspektiven führen dürfen. Gemeinsam lernen wir voneinander und gestalten Gesellschaft aktiv.

Integratives Wohnen

INTEGRA
TIVES
WOHNEN

Viele geflüchtete Menschen suchen in Deutschland Schutz und ein würdiges Leben. Hoffnungsträger möchte ihnen mit dem Hoffnungshaus beides bieten: Ein sicheres Zuhause und eine langfristige Perspektive. Jedes bestehende und zukünftige Hoffnungshaus bietet Geflüchteten und Einheimischen einen geschützten Raum und praktische Unterstützung für ein gutes Zusammenleben: selbstbestimmt, eigenständig, gemeinschaftlich.

Mehr Infos

Sensibilisierung und Bildung

SENSIBILI
SIERUNG UND BILDUNG

Seit der Gründung 2013 hat sich die Hoffnungsträger Stiftung mit der Frage beschäftigt, wie Menschen, die flüchten mussten, ganzheitlich und zügig in der Gesellschaft ankommen können. Dieses Wissen geben wir gerne weiter in Schulungen für relevante Zielgruppen, Workshops oder anderen Formaten.

Kostenlose Sprachkurse

Kosten
lose
Sprach
kurse

Sprache befähigt für ein selbstbestimmtes und machtvolles Leben. Sie hilft uns, uns auszudrücken und unseren Alltag zurechtzufinden. Hoffnungsträger und Babbel vergeben kostenfreie Sprachkurse für Flüchtlinge, damit der Einstieg in die deutsche Sprache leichter gelingt.

Zum Angebot