Impact Investing - Stiftungsratgeber erschienen - Hoffnungsträger

 

Stiftungsratgeber für Impact Investing veröffentlicht

RATGEBER FUER
IMPACT INVESTING

Marcus Witzke

Stiftungsvorstand Marcus Witzke ist Co-Autor

30.05.2016 
Impact Investing – wirkungsorientiertes Investieren – steckt in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern noch in den Kinderschuhen. Gerade Stiftungen können dabei als Vorreiter wichtige Impulse setzen. Impact Investing bietet die Chance, die Anlage des Stiftungsvermögens zugunsten einer zusätzlichen gesellschaftlichen Rendite neu auszurichten. Als erster Ratgeber für Stiftungen zu diesem Thema ist nun ein Praxishandbuch für einen grundlegenden Perspektivwechsel hin zur sozialen und ökologischen Wirkung der Vermögensanlage erschienen.

Daran mitgewirkt hat Marcus Witzke, Vorstand der Hoffnungsträger Stiftung. Die Hoffnungsträger setzen das Impact Investing beispielhaft mit dem Sozialprojekt blu:boks in Berlin und dem Integrationsprojekt Hoffnungshaus an mehreren Standorten um.

Der Ratgeber gibt Antworten auf einige wesentliche Fragen: Können, dürfen und wollen Stiftungen überhaupt wirkungsorientiert investieren? Welche rechtlichen Bestimmungen bilden den Rahmen für Impact-Investing-Aktivitäten? Wo besteht Handlungsbedarf seitens der Politik und Gesetzgeber, aber auch für den Stiftungssektor? Welche Produkte muss der Markt bereitstellen und wie groß ist das Marktpotenzial? Der Stiftungsratgeber Impact Investing bietet praxisnahe Einblicke von Experten aus Stiftungen, aus der Vermögensverwaltung und aus der Finanzwirtschaft. Er versorgt Leserinnen und Leser mit notwendigen Grundlagen und unterstützt sie mit zahlreichen Praxistipps, Checklisten und Beispielen aus dem Inland und Ausland bei der Umsetzung ihrer eigenen Impact-Investing-Strategie unterstützen.

Die Publikation richtet sich in erster Linie an Vermögensverantwortliche in Stiftungen und deren Berater. Hier kann man den Ratgeber bestellen.