Deutschland – ein Ort der Hoffnung - Hoffnungsträger

Handelsblatt berichtet über Hoffnungshaus

Handelsblatt
berichtet
ueber
Hoffnungshaus

 

Bericht über Engagement für Flüchtlinge

Bericht über Engagement für Flüchtlinge

06.08.2015

„Deutschland – ein Ort der Hoffnung“ lautet der Titel eines Artikels, in dem das Handelsblatt über vorbildliches Engagement im Bereich Flüchtlinge berichtet. Darin wird auch das integrative Wohnprojekt der HOFFNUNGSTRÄGER Stiftung in Leonberg vorgestellt. An diesem Hoffnungsort wird Wohnraum für etwa 30 Personen geschaffen. Jeweils die Hälfte der Plätze steht Eingesessenen und Flüchtlingen zur Verfügung. Sie leben in dem Gebäude unter einem Dach und teilen ihren Alltag.

Der Artikel ist Teil eines mehrseitigen Spezials im Handelsblatt zur aktuellen Debatte über Flüchtlinge. Erschienen ist er in der Wochenendausgabe vom 31. Juli bis 2. August.