Architekturbüro übernimmt Patenschaften - Hoffnungsträger

Architekturbüro übernimmt Patenschaften

Architekturbüro
übernimmt
Patenschaften

Paten von andOffice

Das Architekturbüro andOffice aus Stuttgart hat elf Patenschaften für Kinder von Gefangenen in Entwicklungsländern übernommen. „Wir finden es toll, dass sich die Hoffnungsträger für diese Kinder einsetzen und unterstützen das Engagement deshalb sehr gerne. Neben der Thematik finden wir die gesamte Konzeption des Patenkind-Programms ansprechend. Es hat eine besondere Wertigkeit, dass zwischen Paten und Kindern ein direkter Draht besteht und man so immer auf dem Laufenden bleibt“, sagte Gesellschafter Thorsten Blatter. Nach seinen Worten spendet das Büro traditionell zum Ende eines Jahres einen Betrag für soziale Projekte. Bislang allerdings noch nie in dieser Größenordnung. Die Hoffnungsträger und andOffice arbeiten auch in anderen Bereichen zusammen.

Axel Jeroma