Engagieren für Flüchtlinge - Hoffnungsträger Ehrenamt - Hoffnungsträger

Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge

Ehren
amtliches
Engage
ment

Du willst dich ganz konkret für Flüchtlinge einsetzen? Dann bist du hier richtig. Aktuell suchen wir für unser Hoffnungshaus in Leonberg ehrenamtliche Mitarbeiter, die Hoffnung erleben und weitertragen wollen.

ANSPRECH PARTNER

ANSPRECH
PARTNER

Thomas Röhm

Thomas Röhm

Leiter Hoffnungshaus Leonberg

troehm@hoffnungstraeger.de
+49 7152 56983 70

Visitenkarte

Wir suchen:

Wir suchen: 

Ehrenamtliche, die sich engagieren möchten für Geflüchtete, die Deutsch lernen wollen.

Beschreibung der Tätigkeit:

Sprachtandem bedeutet, dass sich Ehrenamtliche und Geflüchtete 1:1 treffen, mit dem Ziel Deutsch zu sprechen bzw. zu üben. Dies ist unterstützend zu den Sprachkursen gedacht.

In der Praxis kann das Sprachtandem unterschiedlich gestaltet werden:

  • Verabredung im Hoffnungshaus Leonberg, um konkrete Übungen zu machen
  • Gemeinsame Unternehmungen, so dass das Lernen eher informellen Charakter hat

Zielgruppe der Tätigkeit sind Geflüchtete verschiedener Altersstufen, Frauen und Männer.

Voraussetzung:

  • Interesse an Menschen aus anderen Kulturen
  • Freude daran, andere im Bereich Sprache zu unterstützen
  • Persönliche und soziale Kompetenz
  • Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich
  • Der Zeitaufwand kann flexibel gestaltet werden. Sinnvoll sind wöchentliche Treffen.

Was bieten wir?

  • Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet
  • Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
  • Erstattung von Ausgaben

Kontakt Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg 

Thomas Röhm
troehm@hoffnungstraeger.de
07152-5698370


Heinrich-Längerer-Str. 29
71229 Leonberg

Gesucht werden

Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Leonberg Orientalisch-Deutsche Koch- und Backkurse mitgestalten.

Beschreibung der Tätigkeit

Diese Aufgabe ist als Teamprojekt gedacht. Geflüchtete und Deutsche bieten Koch- und Backkurse an, um gegenseitig die Essgewohnheiten kennenzulernen und Rezepte auszutauschen.

Diese Tätigkeit beinhaltet den Kurs zu planen, für die Kurse einzukaufen und die Gruppe zu leiten.

Zielgruppe der Tätigkeit sind zum einen die Bewohnerinnen und Bewohner des Hoffnungshauses, zum anderen aber auch Geflüchtete aus anderen Häusern Leonbergs, Nachbarn und weitere Interessierte.

Voraussetzung

• Interesse an Menschen aus anderen Kulturen
• Spaß am Kochen und Backen
• Persönliche und soziale Kompetenz
• Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich
• Der Kurs ist zunächst auf 3 Monate begrenzt. Evtl. kann eine Fortsetzung von den Beteiligten entschieden werden
• Der Zeitaufwand ist je nach Aufgaben im Team verschiedenen. Angedacht ist den Kurs 2-wöchentlich stattfinden zu lassen. Ein Kurstermin ist für 3 Stunden angesetzt. Hinzu kommt Vorbereitungszeit.

Was bieten wir?

• Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet
• Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
• auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
• Erstattung von Ausgaben

Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg

Thomas Röhm, troehm@hoffnungstraeger.de, 07152-5698370
Heinrich-Längerer-Str. 29
71229 Leonberg

Wir suchen: 

Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Leonberg unsere kleine Bibliothek organisieren.

Beschreibung der Tätigkeit:

Die Bibliothek soll Geflüchtete den Zugang zu Büchern ermöglichen. Zudem wird sie als Begegnungsmöglichkeit gestaltet sein. 

Hierfür braucht es Personen, die Bücher auswählen, diese sortieren und die Ausleihung organisieren. Auch weitere Ideen sind denkbar umzusetzen, wie z.B. Buchvorstellungen oder Vorlesungsabende.

Zielgruppe der Tätigkeit sind Geflüchtete jeden Alters.

Voraussetzung:

  • Interesse an Menschen aus anderen Kulturen
  • Organisationstalent
  • Persönliche und soziale Kompetenz
  • Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich 
  • Ggf. Einreichung eines erweiterten Führungszeugnisses (durch Bescheinigung vom Projekt kostenlos)
  • Der Zeitaufwand liegt bei 2 Stunden/Woche und ist flexibel gestaltbar

Was bieten wir?

  • Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet. 
  • Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
  • Erstattung von Ausgaben

Kontakt Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg<o:p></o:p>

Thomas Röhm
troehm@hoffnungstraeger.de
07152-5698370

Heinrich-Längerer-Str. 29<o:p></o:p>

71229 Leonberg<o:p></o:p>

Wir suchen: 

Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Leonberg mithelfen, den Garten zur Entfaltung zu bringen bzw. zu pflegen.

Beschreibung der Tätigkeit:

Gemeinsam in einem Team kannst du den Garten als wichtigen Begegnungsort und auch als Nutzgarten gestalten.

Im Team werden Bewohner des Hoffnungshauses, als auch Ehrenamtliche gemeinsam am Projekt Garten arbeiten. Hier treffen verschiedene Kulturen und Altersstufen aufeinander. 

Voraussetzung:

  • Offenheit und Freude an einem interkulturellem Kontext
  • Spaß an Gartenarbeit 
  • Zeitbudget: Dies ist individuell gestaltbar. 

Was bieten wir?

  • Das Engagement wird durch die Ehrenamtskoordinatorin des Hoffnungshauses begleitet. Dies beinhaltet ebenfalls Unterstützung bei der Entwicklung und der Umsetzung.
  • Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
  • Erstattung von Ausgaben

Gesucht werden


Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Angebote für Kinder gestalten.

Beschreibung der Tätigkeit


Im Kinderprogramm betreuen und begleiten wir Kinder. Kinder werden durch ein angeleitetes Programm in ihrer Entwicklung gefördert (musikalisch, sportlich, kreativ, inhaltlich).


Dieses Kinderprogramm gilt es zu konzipieren, zu organisieren, vorzubereiten und durchzuführen. Dies geschieht in einem Team.

Zielgruppe sind Kinder im Kleinkind- oder Grundschulalter.

Voraussetzung

• Interesse an Menschen aus anderen Kulturen
• Freude am Umgang mit Kindern
• Persönliche und soziale Kompetenz
• Einreichung eines erweiterten Führungszeugnisses (durch Bescheinigung vom Projekt kostenlos)
• Der Zeitaufwand liegt bei 4 Stunden/Woche

Was bieten wir?

• Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet.
• Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
• auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
• Erstattung von Ausgaben

  

Kontakt Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg

Thomas Röhm, troehm@hoffnungstraeger.de, 07152-5698370
Heinrich-Längerer-Str. 29
71229 Leonberg

Gesucht werden

Ehrenamtliche, die sich für Geflüchtete engagieren wollen.

Beschreibung der Tätigkeit<o:p></o:p>

Geflüchtete haben verschiedene Termine bei Ämtern, z.B. zur Klärung ihres Aufenthaltstitels. Sie sind eine wertvolle Unterstützung, wenn Sie mitgehen und die betreffende Person dadurch unterstützen (z.B. mental, sprachlich).<o:p></o:p>

Zielgruppe der Tätigkeit sind Geflüchtete verschiedener Altersstufen.  <o:p></o:p>

Voraussetzung<o:p></o:p>

• Interesse Geflüchtete zu unterstützen, um diese in die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Leistungen zu begleiten<o:p></o:p>

• Persönliche und soziale Kompetenz. <o:p></o:p>

• Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich. <o:p></o:p>

• Der Zeitaufwand ist ja nach Aufgaben unterschiedlich. Amtstermine finden i.d.R. tagsüber, oft auch morgens statt. <o:p></o:p>

Was bieten wir?<o:p></o:p>

• Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet. <o:p></o:p>

• Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)<o:p></o:p>

• auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit<o:p></o:p>

• Erstattung von Ausgaben<o:p></o:p>

Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg<o:p></o:p>

Thomas Röhm, troehm@hoffnungstraeger.de, 07152-5698370
Heinrich-Längerer-Str. 27
71229 Leonberg

Gesucht werden

Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Leonberg mithelfen, eine Lounge als Begegnungsort für die Bewohnerinnen und Bewohner und für Besucherinnen und Besucher zu gestalten.

Beschreibung der Tätigkeit

Lounge-Gestalterinnen / Lounge-Gestalter bringen sich gestalterisch ein, um die Lounge zu einem Ort zu machen, an dem sich Menschen willkommen fühlen und diesen gerne für Begegnungen nutzen.

In der Lounge sollen Getränke und Snacks angeboten werden. Dies braucht gute Ideen und Organisationstalent.

Diese Aufgabe ist als Teamprojekt gedacht.

Zielgruppe der Tätigkeit sind zum einen die Bewohnerinnen und Bewohner des Hoffnungshauses, zum anderen aber auch Geflüchtete aus anderen Häusern Leonbergs, Nachbarn und weitere Interessierte.

Voraussetzung

• Interesse an Menschen aus anderen Kulturen

• Freude daran, einen Raum der Begegnung zu gestalten

• Persönliche und soziale Kompetenz.

• Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich.

• Der Zeitaufwand kann flexibel gestaltet werden und wird im Team abgesprochen. Ein Zeitbudget für ca. 2-3 Stunden pro Woche ist sinnvoll.

Was bieten wir?

• Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet.

• Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)

• auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit

• Erstattung von Ausgaben

  

Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg

Thomas Röhm, troehm@hoffnungstraeger.de, 07152-5698370
Heinrich-Längerer-Str. 29
71229 Leonberg

Gesucht werden

Ehrenamtliche, die Geflüchtete in und durch eine Ausbildung oder ein Studium begleiten.

Beschreibung der Tätigkeit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich einzubringen:

  • Begleitung zu Terminen
  • Bewerbungstraini
  • Bewerbungstrainin
  • Mitarbeit in Schulungen
  • Coaching

Zielgruppe der Tätigkeit sind Geflüchtete verschiedener Altersstufen, wie z.B. Schulabsolventen oder Menschen im mittleren Alter.

Voraussetzung

• Interesse Geflüchtete zu unterstützen, um diese in die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Leistungen zu begleiten
• Persönliche und soziale Kompetenz
• Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich
• Der Zeitaufwand ist ja nach Aufgaben unterschiedlich

Was bieten wir?

• Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet
• Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
• auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
• Erstattung von Ausgaben

  

Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg

Thomas Röhm, troehm@hoffnungstraeger.de, 07152-5698370
Heinrich-Längerer-Str. 29
71229 Leonberg

Wir suchen: 

Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Leonberg mithelfen, die Gemeinschaftsräume zu gestalten.

Beschreibung der Tätigkeit:

Gemeinsam in einem Team kannst du die Gemeinschaftsräume als wichtige Begegnungsorte und als Räume, in denen Kinderangebote, Sprachkurse etc. stattfinden können, gestalten.

Im Team werden sowohl Bewohner des Hoffnungshauses als auch Ehrenamtliche gemeinsam am Projekt Raumgestaltung arbeiten. Hier treffen verschiedene Kulturen und Altersstufen aufeinander. 

Voraussetzung:

  • Offenheit und Freude an einem interkulturellem Kontext
  • Spaß an praktischer, kreativer Arbeit 
  • Zeitbudget: Dies ist individuell gestaltbar. 

Was bieten wir?

  • Das Engagement ist in die professionelle Beratung innerhalb des Projektes „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet, so dass eine enge Verknüpfung vorhanden sein wird. Dies beinhaltet ebenfalls eine Einarbeitung und Begleitung in der Tätigkeit.
  • Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
  • Erstattung von Ausgaben 

Gesucht werden

Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Leonberg Sportangebote für Gruppen (mit-)gestalten.

Beschreibung der Tätigkeit

Ein Team bietet sportliche Aktionen für Kinder, Jugendliche und / oder Erwachsene an. Diese Tätigkeit beinhaltet das Programm zu planen und durchzuführen.

Zielgruppe der Tätigkeit sind zum einen die Bewohnerinnen und Bewohner des Hoffnungshauses, zum anderen aber auch Geflüchtete aus anderen Häusern Leonbergs, Nachbarn und weitere Interessierte.

Voraussetzung

• Offenheit und Freude an einem interkulturellen Kontext

• Spaß an Sport

• Persönliche und soziale Kompetenz.

• Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich.

• Zeitbudget: Die Angebote sind wöchentlich geplant mit einer Dauer von jeweils 1 ½ Stunden.

Was bieten wir?

• Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet.

• Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)

• auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit

• Erstattung von Ausgaben

Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg

Thomas Röhm, troehm@hoffnungstraeger.de, 07152-5698370
Heinrich-Längerer-Str. 29
71229 Leonberg

Wir suchen: 

Wir suchen Ehrenamtliche, die im Hoffnungshaus Leonberg Angebote für Geflüchtete anleiten, in denen grundlegende handwerkliche Kenntnisse im Bereich Holz, Metall und/oder Elektronik vermittelt werden.

Beschreibung der Tätigkeit:

Die Aufgabe umfasst die Anleitung von Geflüchteten bei handwerklichen Aktivitäten. Dies kann die Vermittlung von Kenntnissen beinhalten und auch die Planung und Umsetzung von Projekten.

Zielgruppe sind erwachsene Frauen und Männer.. 

Voraussetzung:

  • Offenheit und Freude an einem interkulturellem Kontext
  • Spaß an praktischer, handwerklicher Arbeit und Erfahrung darin
  • Freude an der Wissensvermittlung
  • Persönliche und soziale Kompetenz
  • Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich
  • Zeitbudget: Vermutlich wöchentliche Termine

Was bieten wir?

  • Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit sind Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet 
  • Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit
  • Erstattung von Ausgaben 

Gesucht werden

Ehrenamtliche, die sich für Kinder engagieren möchten, und Unterstützung bei den Hausaufgaben leisten.

 

Beschreibung der Tätigkeit

Im Hoffnungshaus leben zwei Kinder im Grundschulalter und ein Kind, das die Realschule besucht. Wir suchen Ehrenamtliche, die den Kindern bei den Hausaufgaben helfen und mit ihnen für Klassenarbeiten lernen.

 

Voraussetzung

• Interesse an Menschen aus anderen Kulturen

• Freude an der Arbeit mit Kindern

• Persönliche und soziale Kompetenz.

• Hilfreich sein können Fremdsprachenkenntnisse, diese sind jedoch nicht unbedingt erforderlich.

• Der Zeitaufwand kann innerhalb der Woche flexibel gestaltet werden. Sinnvoll sind regelmäßige Treffen am Nachmittag für ca. 2 Stunden. Dies kann auf ein Treffen pro Woche begrenzt werden, oder auch öfters.

 

Was bieten wir?

• Das Engagement ist in das Projekt „Gemeinsam“ der Hoffnungsträger Stiftung eingebettet. Damit ist Schulung, Einarbeitung und Begleitung im Ehrenamt gewährleistet.

• Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflichtversicherung)

• auf Wunsch Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Arbeit

• Erstattung von Ausgaben

 

 

Kontakt Hoffnungsträger Stiftung - Hoffnungshaus Leonberg

Thomas Röhm
troehm@hoffnungstraeger.de
07152-5698370

Heinrich-Längerer-Str. 29
71229 Leonberg